„Frauen können nicht Auto fahren, brauchen doppelt so lange im Bad wie Männer und besitzen doppelt so viele Paar Schuhe.“


Es gibt einige Vorurteile über das weibliche Geschlecht. Doch wie wahr sind diese
tatsächlich?

Anlässlich des heutigen Weltfrauentages, gehen wir dem Ganzen einmal nach.
„Frauen können nicht Autofahren“ ist das wohl verbreitetste Vorurteil gegenüber Frauen, dabei verursachen Frauen statistisch gesehen nur jeden dritten Unfall. Je schlimmer der Unfall, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Mann am Steuer saß. Interessant, oder?

Ein ebenso verbreitetes Klischee ist wohl, dass Frauen „viel“ länger im Bad brauchen als Männer. Aber so ganz stimmt das auch nicht, denn im Durchschnitt braucht eine Frau nur 6 Minuten länger zur täglichen Körperpflege als ein Mann. Allerdings gibt es durchaus Klischees, an denen etwas dran ist. Ein Beispiel ist, dass Frauen viel mehr Schuhe besitzen als Männer. Denn laut einer Studie besitzt jeder Deutsche im Durchschnitt 12,8 Paar Schuhe. Frauen haben dabei durchschnittlich 17,3 Paar Schuhe. Damit haben die Damen mehr als doppelt so viele Schuhe im Schuhschrank. Männer besitzen nämlichen durchschnittlich nur 8,2 Paar Schuhe.

Wie man sieht ist an ein paar Klischees tatsächlich etwas dran, aber ohne all diese Ecken und Kanten der Frauen wäre es doch auch nur halb so lustig.

In diesem Sinne wünsche ich allen Frauen da draußen noch einen schönen Weltfrauentag 🙂

Liebe Grüße,
Alina

Quellen:
http://www.jolie.de/sex/beziehung-frauenvorurteile-2
http://www.mopo.de/50-fakten-die-wahrheit-ueber-frauen-20056390
http://www.forschung-und-wissen.de/nachrichten/oekonomie/173-paar-schuhe-besitzt-die-deutsche-frau-13372163